Sonntag, 22. Oktober 2017

Schneezauber: Küss den Schneemann von Hannah Siebern

Mit Schneezauber hat Hannah Siebern ein warmherzige Geschichte geschrieben, die zu Herzen geht. Mit dieser Weihnachtsgeschichte trifft sie genau die Weihnachtsstimmung. 



 
Katie Kings Chef ist ein arrogantes Ekel. Kalt wie Eis macht er seinem Namen alle ehre: Leonard Frost. Da Katie die persönliche Assistentin ist, kann sie sich kaum gegen seine Launene wehren, doch unter den Überstunden leidet nicht nur sie, sondern auch ihre kleine Tochter. Als Frost den Bogen überspannt kommt es zu einer Auseinandersetzung, nach der Katie um Ihren Job bangen muss.
Am nächsten Morgen trifft Katie ihren Chef wieder, verwandelt in einen Schneemann, denn da seine Herz aus Eis sei. Doch wie kann Leonard Frost wieder seine echte Gestalt annehmen? Und was kann Katie dabei tun?

Ein wunderbar zauberhafte Lektüre für alle Romantiker und Liebhaber der Weihnachtszeit – zum dahinschmelzen.



Titel: Schneezauber: Küss den Schneemann
Autor: Hannah Siebern
Verlag: Mantikore-Verlag; Auflage: 1 (17. Januar 2018)
Format: ebook
Umfang: 182 Seiten
ebook: 0,99

Dienstag, 17. Oktober 2017

Die Nacht war dunkel und die Spannung lauerte .... bei der 1. Kriminacht der unabhängigen Verlage

Eine Kriminacht, die nicht nur Spannung versprach, sondern alle in ihrem Bann zog. Eine Veranstaltung im Rahmen der Frankfurter Buchmesse:
Die Mischung aus Lesungen, Hörspiel, Gespräch und Krimirätsel unterhielt nicht nur die Gäste, sondern auch die Autorinnen und Autoren.

Freitag, 13. Oktober 2017

Das Schweigen von Brodersby von Stefanie Ross [Rezension]

Bei der Autorin Stefanie Ross wissen die Fans was sie erwartet, denn die Autorin hat einen unverwechselbaren Stil, der sich in allen Büchern widerspiegelt. Doch nun ein mit „Das Schweigen von Brodersby“ ein Landarzt-Krimi.

(c) Grafit

Jan Storm hat die Bundeswehr verlassen und will neu anfangen. Dieser Neuanfang, weitab von seinen Erfahrungen und Erlebnissen als KSK-Soldat, soll in dem beschaulichen Brodersby stattfinden, einer idyllischen Gemeinde in Norddeutschland, zwischen Schlei und Ostsee. Doch wer Dörfer und kleine Gemeinden kennt, der weiß, dass die Idylle trügerisch ist und weitab von Schusswunden, Explosionen und Toten, wie Jan Storm sie aus seinen Auslandseinsätzen kennt. Doch was verbirgt sich hinter der Idylle? Als mehrere Dorfbewohner plötzlich zusammenbrechen und Jan Storm erfährt, dass es nicht die Ersten sind mit unerwarteten Anfällen, an den auch sein Vorgänger verstorben ist, beschließt er der Sache auf den Grund zu gehen.Gefahr - denn seine Gegner haben ihn längst im Visier … 

Samstag, 7. Oktober 2017

Blogger interviewen den Buchhandel zum Selfpublishing - Preis

Der #dspp17: Der Literaturpreis für das beste selbstveröffentlichte Buch oder kurz der Selfpublishing Preis 2017 wird im Rahmen der Frankfurter Buchmesse zum ersten Mal verliehen. Zur Zeit stehen 10 Titel auf der Shortlist.
(c) MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH


Das habe ich zum Anlass genommen um mit der Buchhändlerin Sabine Stiehler von der Buchhandlung „Logbuch“ über den Preis zu reden. Als Beispielbuch der Shortlist habe ich mit Frau Stiehler über „Blutföhre von Monika Pfundmeier gesprochen.

Ich danke Frau Stiehler, dass sie sich die Zeit genommen hat meine Fragen zu beantworten.
Frau Stiehler, worauf achten Sie bei der Auswahl und Aufnahme eines Buches in Ihr Sortiment?


Mittwoch, 4. Oktober 2017

1. Kriminacht der unabhängigen Verlage

Bisher war die Frankfurter Buchmesse für mich immer die Messe mit wenigen bis gar keinen Abendveranstaltungen. Da gibt es die HäppchenLesung und das Romance & Dinner - A lovely (Mess)e: Abendveranstaltung zur FBM. Aber ansonsten - und gerade für nicht Liebesromanleser?

Zwischendurch habe ich etwas von einer Kriminacht der unabhängigen Verlage gelesen und das der Größenwahn Verlag und Acabus Verlag dabei sein soll, aber sonst????

Nun kam die Ankündigung. Ich bin garantiert dabei, wer noch?


Montag, 2. Oktober 2017

Mordsgewitter von Uli Aechtner [Rezension]


Nach einem Gewitter wird auf einem Frankfurter Campingplatz die Leiche einer jungen Frau gefunden. War es Mord oder ist sie unglücklich vom Blitz getroffen worden? Für Hauptkommissar Christian Bär ein Fall voller Rätsel. Das seine alte Freundin und Reporterin Roberta Henning in den Fall involviert ist, vereinfacht es für den Hauptkommissar nicht, darf er sich doch nicht von seinen Gefühlen beeinflussen lassen. Doch als es zu einem weiteren Todesfall kommt, kann er seine Ängste und Gefühle nicht weiter ignorieren.

(c) Emons Verlag

Mittwoch, 27. September 2017

Zwei Sekunden von Christian v. Ditfurth [Rezension]

Ein Anschlag auf die deutsche Bundeskanzlerin und den russischen Präsidenten. Beide überleben knapp - um zwei Sekunden. Wer sind die Täter - es gibt kein Bekennerschreiben, doch viele Spekulationen. Wem galt der Anschlag tatsächlich? Dem russischen Präsidenten, auf den es wohl tschetschenische Terroristen abgesehen haben oder die Kanzlerin, die sich im Laufe der Zeit viele Feinde gemacht hat?


(c) Randomhouse