Mittwoch, 27. September 2017

Zwei Sekunden von Christian v. Ditfurth [Rezension]

Ein Anschlag auf die deutsche Bundeskanzlerin und den russischen Präsidenten. Beide überleben knapp - um zwei Sekunden. Wer sind die Täter - es gibt kein Bekennerschreiben, doch viele Spekulationen. Wem galt der Anschlag tatsächlich? Dem russischen Präsidenten, auf den es wohl tschetschenische Terroristen abgesehen haben oder die Kanzlerin, die sich im Laufe der Zeit viele Feinde gemacht hat?


(c) Randomhouse



Freitag, 22. September 2017

Im Gespräch mit... Uli Aechtner [Interview]

Im Rahmen der Blogtour „Mordswetter“ von Uli Aechtner habe ich mich mit Ihr über das Buch unterhalten.


Ich hoffe Ihr seid genauso neugierig auf den Menschen hinter dem Buch wie ich.

*************************************



Hallo Uli, der Mensch hinter den Büchern ist in der Regel unbekannt, Wenn wir dich treffen, was würde uns als erstes an Dir auffallen? Was würde uns im Gedächtnis bleiben?

Donnerstag, 21. September 2017

Projekt Orphan von Gregg Hurwitz [Rezension]

Ein Mann, der schon als Kind zu einem Spezialisten für verdeckte Regierungsoperationen ausgebildet wurde - hat er eine Chance auszusteigen?
Evan Smoak alias „Orphan X“ ist ein solcher Mann. Seine Lebensgeschichte läßt ihn nicht los, ist er doch am Rande der Gesellschaft aufgewachsen um dann, für die Regierung legal und illegal zu arbeiten.


Mittwoch, 20. September 2017

Emma Wagner - Postkarte + Lesezeichen [bookish bookmark]







 Die Liebesroman - Autorin Emma Wagner, hat neben Lesezeichen auch Postkarten als Werbematerial herausgebracht. Zu meiner Sammlerfreude sogar zu fast allen Büchern. Ich darf mich glücklich schätzen, dass Emma Wagner mir nicht nur Postkarten und Lesezeichen geschenkt hat, sondern auch noch beides signiert hat.

Montag, 18. September 2017

Piekfeine Lesung - "Tödliche Brieffreundschaft" in einer Brennerei [Lesung]

Nur selten habe ich als Leserin die Gelegenheit den Menschen hinter den Büchern zu erleben. Eine der Gelegenheiten sind Lesungen. Meistens besuche ich Lesungen auf den Buchmessen, da dort eine große Auswahl an Lesungen herrscht. Doch fast noch lieber sind mir die Lesungen Abseits der großen Messen, denn diese Lesungen finden oftmals an Orten mit Wohlfühlatmosphäre statt.
https://3.bp.blogspot.com/-FXiwNHqNDnE/Wb6cQmH9IeI/AAAAAAAAvlE/wwfN40QSitArRWM7vcZsqaS44wXZTN-2wCLcBGAs/s320/IMGP3906.JPGAm vergangenen Montag habe ich eine solche Lesung besucht. Beim Lesen der Tageszeitung bin ich unter dem Titel "Thriller trifft Whiskey" darauf gestossen . Schon dieser treffende Titel hat meine Neugierde geweckt, denn ich habe schon einige Krimis gelesen, die mich kulinarisch weitergebildet haben, darunter zum Beispiel die Bücher von Paul Grote.


Freitag, 15. September 2017

Soul Mates, Band 1: Flüstern des Lichts von Bianca Iosivoni [Rezension]

Rayne, das Waisenkind, hat in Nora eine liebevolle Pflegemutter und in Emma eine wundervolle kleine Schwester gefunden. Eine kleine Familie, von der sie lange Jahre geträumt hatte, von Heim zu Heim geschickt, von Pflegefamilie zu Pflegefamilie gereicht. Auch ihren Wunschberuf kann sie in der kleinen Buchhandlung Butterfly Book nach dem Highschoolabschluss ausüben. Doch die Idylle trügt, denn in der friedlichen Kleinstadt verschwinden Menschen.


Mittwoch, 13. September 2017

Glitzerstaub in der Bücherwelt – oder Literatur versus Kitschromanen


Mal wieder gab es einen Artikel, diesmal im Kulturteil von „Die Zeit“, in dem ein Buchblogger Bashing vorgenommen wurde. Kritisiert wurde, dass ein Großteil der Buchblogger optisch einer Deko-Soap gleicht. Bücher gar verkitscht präsentiert werden. Vermisst wird der intellektuelle Umgang mit dem Kulturgut Buch oder Literatur. Da werden Liebesromane gelesen, ein Leseausflug in die Phantastik oder gar Bücher gelesen, aus denen in Thrillermanier das Blut tropft. Und wir Blogger schreiben darüber. Ja es stimmt, in den Blogbeiträgen geht es dann nicht um literarische Auseinandersetzung, um ein intellektuell-gedanklichen Disput und Auseinandersetzung mit dem geschriebenen Werk. 


Sonntag, 10. September 2017

Im Gespräch mit Leif Tewes [Interview]

Lieber Leif Tewes, vielen Dank, dass du dir hier die Zeit nimmst, um unsere Fragen zu beantworten. Seit „Tag Null“ gab es davon natürlich einige.
 
(c) Leif Tewes


Über dich kann man lesen, dass du neben einem Brotjob Thriller schreibst, als Musiker auf der Bühne stehst und auch als DJ tätig bist. Wie passt alles zeitlich zusammen?

Alternativen von Leif Tewes [Rezension]

Thomas führt mit seiner Freundin Marion ein normales Leben. Arbeiten, Freizeit und im Hinterkopf die Planung von Kindern. Doch dann wird Thomas auf dem Weg nach Hause von Asylbewerbern überfallen. Marion bittet ihn auf eine Anzeige zu verzichten, da darunter alle Flüchtlinge zu leiden hätte. Insbesondere diejenigen, die versuchen hier Fuß zu fassen. Durch einen Arbeitskollegen angeregt, besucht er eine Bürgerversammlung und ist von den Argumenten der neuen Partei "Die besseren Deutschen" angetan. 

Donnerstag, 7. September 2017

Crime Day am 10. September [Ankündigung]

Der Countdown läuft, nur noch 3 Tage bis zum Crime Day, am Sonntag.
  Spannende Beiträge wie Live-Lesungen, Interviews, Buchvorstellung, Gewinnspiele und vieles mehr erwartet Euch. Mit dabei sind Vera Nentwich, Leonie Haubrich, Martin Krist, Olaf Jahnke, Leif Tewes und Noah Fitz.


Sonntag, 3. September 2017

FBM 2017 [Blogparade]

Die Frankfurter Buchmesse rückt immer näher. So langsam mache ich mir Gedanken wen ich wo treffe und was ich auf jeden Fall machen möchte.
Passend dazu greife ich gerne die Fragen aus Biggis Blogparade auf.
Die Antworten auf die Fragen von Biggi (MelusinesWelt.) zeigen die Frankfurter Buchmesse aus einem persönlichen Blickwinkel und haben sogar mir als alten Messehasen noch Neues über die Buchmesse gezeigt.

Freitag, 1. September 2017

Beautiful Liars, Band 1: Verbotene Gefühle von Kathrine McGee [Rezension]

Eine Gruppe junger Menschen, zum Teil als Clique miteinander verbunden, zum Teil durch das Leben. Junge Menschen, die meisten durch ihr Elternhaus reich, unbekümmert und frei von finanziellen Sorgen.